Suppe nach Art der Imker

Tipp:

Sauerkrautsuppe als Partyüberraschung schmeckt als Vorspeise oder auch als Mitternachtssuppe. Statt der süßen Variante ist auch die herzhafte sehr beliebt. Statt Mandarinen, Ingwer und Honig kann man verwenden:

  1. Variante 1: Gehacktes, angebraten mit Zwiebeln, gewürzt mit Salz und Pfeffer
  2. Variante 2: fein gewürfelte Tomaten mit einer scharfen Salami in dünnen Scheiben, abgeschmeckt mit Cayennepfeffer und Salz
  3. Variante 3: angeröstetes Schweinemett mit Äpfeln und Zwiebeln dünsten, abgeschmeckt mit Curry Pfeffer und Salz

Zubereitung:

Sauerkraut klein schneiden. Die Zwiebel fein hacken und in einem Topf mit etwas Butter glasig dünsten. Das Sauerkraut, die Mandarinenspalten mit Saft, die Fleischbrühe, Salz, Pfeffer, Ingwerpulver und Honig ebenfalls in den Topf geben und ca. 45 Minuten auf kleiner Flamme weich kochen lassen. Zum Schluss die Crème fraich unterrühren. Die Suppe im Mixer pürieren, evtl. nachwürzen. Mit etwas Saukraut und Dill garnieren.

Suppe nach Art der Imker

Zutaten für 4 Portionen:

  • 300 g „Heiss“ Schanzer Sauerkraut Fix & Fertig
  • 1 Zwiebel
  • Butter
  • 1 Dose Mandarinenspalten (Nettogewicht 321g)
  • l Fleischbrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Ingwerpulver
  • 1 EL Bienenhonig
  • 300 g Crème fraiche oder Sauerrahm
  • 1 Bund Dill